Frauen-Stamm

Sa. 27.01.2024

Sa. 24.02.2024

Sa. 27.04.2024

Sa. 25.05.2024

Sa. 29.06.2024

Sa. 31.08.2024

Sa. 26.10.2024

Sa. 30.11.2024

Sa. 21.12.2024

 

Gemütliches Beisammensein für alle Mitglieder und solche, die es werden wollen. Gemeinsames diskutieren und philosophieren oder einfach das Wochenende in einer gemütlichen Runde geniessen. Kommt einfach vorbei!


Weltfrauentag 2024

8. März 2024! Slogan Präsentation & spielerischer Austausch zu Frauenzitaten, ab 16.30h im Sticki Kaffee in Turbenthal.

Mitgliederversammlung

Mittwoch, 27. September 2024 um 19.00 Uhr



Abstimmungsstamm Januar 2024

Das Frauenforum Tösstal freut sich, den erfolgreichen Start ins Jahr 2024 bekannt zu geben! Bei unserem ersten Treffen des Jahres haben zehn engagierte Frauen lebhaft über die 13. AHV und die Renteninitiative diskutiert. Es wurden kritische Fragen gestellt und anregende argumentative Debatten geführt. Natürlich durften dabei Kaffee, Gipfeli und persönliche Gespräche nicht fehlen. Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen für diesen gelungenen Auftakt bedanken!


Chlaus-Stamm 2023

Das Frauenforum fand sich diesen Samstag zum Chlaus-Stamm zusammen. Selbstgebackene Kekse, jede mit einer individuellen Frage zum alten oder neuen Jahr versehen, wurden geteilt und genossen. Diese Fragen spiegelten die Vielfalt unserer Gedanken wider – von persönlichen Reflexionen bis hin zu den Erwartungen an die kommenden Monate. Die Runde war geprägt von herzlichen Gesprächen, Gelächter und dem Teilen von Geschichten. Das Schneetreiben vor dem Fenster verstärkte die Wärme in unserem gemeinsamen Raum und verlieh dem Stamm eine besondere Magie.


Besuch FCW Frauen 2023

Besuch auf der Schützenwiese: Frauenfussball ist Spitzenfussball, aber leider noch kein Profi-Fussball

 

Am 1. Oktober 2023, bei mildem und sehr angenehmem Herbstwetter, besuchten einige Forum-Mitglieder (zum Teil mit «Anhang») ein Heimspiel der Winterthurer Frauenmannschaft gegen die Frauen des FC Wil. Leider wurde es nichts aus dem erhofften Sieg. Trotz früher Führung konnten die Winterthurerinnen, die Anfang Saison wieder in die Nationalliga B aufgestiegen sind, ihr Potential nicht abrufen und verloren schliesslich 1:2.

Für die Forum-Mitglieder lohnte sich der Besuch aber allemal. Der Leiter der Geschäftsstelle des FC Winterthur, Ivo Monn (aufgewachsen in Seelmatten!), führte sie im Vorfeld durch die Anlage und zeigte ihnen sowohl die Sirupkurve für die kleinen Fans und die verschiedenen Spielfelder, als auch den neuen Bereich für die Sponsoren und den Eingang zu den Garderoben mit dem beeindruckenden Löwenbild. Und er schilderte die Herausforderungen, die die zahlreichen Erwachsenen- und Junioren-Teams und der Platz der Herrenmannschaft in der Schweizer Super League für den Club bedeuten.

Nach dem Match nahmen sich die ehemalige Spielerin und heutige Assistenztrainerin Sarah Akanji und die Stürmerin Toja Rauch (auch sie im Tösstal aufgewachsen!) Zeit für das Frauenforum und standen Rede und Antwort. Dabei wurde klar, dass Frauenfussball immer noch reines Hobby ist und – obwohl die Frauen dreimal pro Woche trainieren – weit weg vom Profi-Fussball – im Sinne vom Beruf – ist. Das Geld fehlt an allen Ecken und Enden. Zum Beispiel fällt die medizinische Betreuung aktuell komplett den Spielerinnen zur Last. Vielleicht erleben aber die drei Nachwuchsteams U21, U17 und U15 einmal bessere Bedingungen. Immerhin ist Fussball die zweitbeliebteste Mädchensportart. Ein kleiner Anfang ist gemacht: Das Frauenteam hat eine Kamera angeschafft, um die Matchanalyse zu verbessern.

 

Christiane Tüscher, FFTU, Illnau


Mitgliederversammlung 2023

Als wir zu zweit, beim gemütlichen Chilepark Turbenthal, eintreffen, werden wir von den drei Vorstandsfrauen herzlich mit einem Getränk in Empfang genommen! Der nun doch schon herbstlichen Jahreszeit entsprechend steht auch noch weisser und roter Sauser bereit. Nachdem alle zu erwartenden Frauen eingetroffen sind, stellt Christa uns das Vorgehen zum „World Café“ und die verschiedenen Themen vor. Themen sind: Wortwolke ergänzen . . . ! Ideen für einen Slogan! Wie lassen sich Frauen fördern und finden für ein pol. Amt? Davon wünsche ich mir im Frauenforum mehr! Das kann ich einbringen! Schnell wird an drei Tischen in kleinsten Grüppchen, trotzdem heftigst, debattiert, diskutiert und zum Teil nach Ideen und Worten gesucht und gerungen. Bevor die Dunkelheit dann über uns hereinbricht (nur der späteren Tageszeit geschuldet), ziehen wir gemeinsam in den Chiletreff um. Die erarbeiteten Blätter legen wir auf dem Boden aus, gehen gemeinsam durch die Reihen! Es folgen noch Erklärungen, Ergänzungen und es entstehen schnell weitere angeregte Gespräche. Vielseitig, vielfältig, vielschichtig wie das Frauenforum eben zusammengesetzt ist!

 

Der anschliessende formelle Teil der Versammlung kann zeitlich eher kurz gehalten werden. Erfreuliches: Die fleissigen, treibenden und Forum erhaltenden Kräfte von Christa Hess, Heidy Frick und Cornelia Oelschlegel werden auch zukünftig dem Vorstand erhalten bleiben. Baldigst bieten diese Frauen kulinarische, liebevoll zubereitete Köstlichkeiten, vielfältig wie das Frauenforum eben ist, an!

 

Allerherzlichsten Dank an die Frauen aus dem Vorstand für die abwechslungsreiche, angeregte, anregende Versammlung.


Frauentag 2023

Am internationalen Frauentag vom Mittwoch, 8. März 2023, fanden sich acht Mitglieder des Frauenforums Tösstal und Umgebung im Sticki-Kaffee in Turbenthal ein. Unter dem Motto «Feiern, Innehalten, Weiterschreiten» besprachen die Anwesenden ernsthaft, aber unaufgeregt verschiedene Thesen, die zur Diskussion standen. So waren beispielsweise beim Thema «eigene Zufriedenheit über die Gleichstellung der Frau in der Schweiz» die Meinungen und Erfahrungen unterschiedlich. Einige gewichten eher das Erreichte, andere sehen eher die Hürden, die noch genommen werden müssen, auch in der Arbeitswelt. Aktuelle Nachrichten über den Kampf der Frauen in Iran oder Afghanistan stimmen alle nachdenklich. Die Frauen nahmen sich aber auch Zeit, um anzustossen, die stilvolle Dekoration des Cafés zu loben und die Vorarbeit des Vorstandes zu würdigen.

Der nächste Anlass des Frauenforums, der «Stamm», findet am 25. März von 9.30 bis 11.00 Uhr ebenfalls im Sticki-Kaffee statt. Schnuppern ist erlaubt und erwünscht.

 

Christiane Tüscher, Illnau, Frauenforum


Jubiläumsversammlung 2022

Fünf Jahre Frauenforum Tösstal und Umgebung

 

REGION Am Donnerstag, 29. September 2022, fanden sich rund 15 Frauen in der Zehntenscheune Rikon für die Jubiläum-Mitgliederversammlung «fünf Jahre Frauenforum Tösstal und Umgebung» ein. Präsidentin Cornelia Oelschlegel präsentierte die Höhepunkte unter den Aktivitäten des überparteilichen Forums, das politisch und gesellschaftlich interessierte Frauen vernetzt, eine Diskussionsplattform, den «Frauenstamm», bietet und sich für eine starke Frauenvertretung in den Behörden engagiert. Dank mehreren gewählten Mitgliedern kam es diesem Ziel bei den letzten Gemeindewahlen ein gutes Stück näher. Mit etwas Wehmut und trotzdem Zuversicht fanden Ersatzwahlen im Vorstand statt. Gabriella Pfaffenbichler, Gründungsmitglied und Vizepräsidentin, tritt zurück und wurde von Cornelia Oelschlegel für ihr Wirken gewürdigt. Anschliessend konnte die Versammlung Christa Hess, Seelmatten, als neues Vorstandsmitglied willkommen heissen.

Rosmarie Quadranti, Stadträtin Illnau-Effretikon («Die Mitte») und Präsidentin der Zürcher Frauenzentrale, überbrachte eine Grussbotschaft und plädierte in ihrer Rede für eine sachliche, anständige Politik, die demokratische Entscheide akzeptiert. Sie appellierte an die Frauen, für eine bessere Präsenz in den politischen Gremien zu kämpfen, aber auch Vorbild zu sein und die Institutionen zu achten.

Zum Abschluss stellten die beiden Kantonsratskandidierenden für den Bezirk Winterthur-Land, Theres Agosti-Monn (SP) und Viviane Kägi (GLP), ihre Kampagnen vor. Es war ein rundum gelungener Anlass, der mit Anstossen und einer Momos-Degustation endete.

 

Christiane Tüscher, Illnau, Frauenforum


Fun-Olympiade Turtalia 2022

Das Team WinWom (Winning Women) des Frauenforums an der Fun-Olympiade der Gugge Turtalia 2022. Für den Sieg hat es leider nicht gereicht, wir hatten aber grossen Spass beim Lösen der Aufgaben! :) 


Kantonsratsbesuch 2022

Das Frauenforum hat am 29. August 2022 den Kantonsrat in der Halle 9 in Oerlikon besucht. Die Vorbereitungen dazu haben bereits am Stamm im Frieden Wila am Freitag vorher begonnen. Die SP-Kantonsrätin Theres Agosti erklärte, wie das Zürcher Parlament funktioniert. Die Ratssitzung in Oerlikon zeigte deutlich, wie die Politik vor Ort lebt. Spannende und langwierige Voten wechselten sich ab, die Wandelhalle wurde rege genutzt und verschiedene Begegnungen machten den Anlass für alle Beteiligten bereichernd. Um 12 Uhr erwartete die Gruppe eine Führung im "originalen" Ratshaus mitten im Herzen der Stadt Zürich. Der beeindruckende Raatssaal tat seine Wirkung und erinnerte uns an die Bedeutung aller Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. Politik betrifft uns alle. Der Anlass wurde mit einem offerierten Apéro abgerundet.


Wahlfeier 2022


Tag der Frau 2022


Vorstandsausflug nach Appenzell


Mitgliederversammlung 30. September 2021


Besuch "Frauenrechte" im Landesmuseum


50 Jahre Frauenstimmrecht und Wahlkampfauftakt


Eindrücke der Mitgliederversammlung